• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tanz-AG von Tanz und Schule am Heinrich-Heine-Gymnasium für alle interessierten SchülerInnen ab Jahrgangsstufe 9

    Freitags, 13.30 bis 14.30 Uhr, Turnhalle Heinrich-Heine Gymnasium. Start: 4. März. Die Tanzpädagogin und Sportlehrerin Tina Zistler unterrichtet ab März regelmäßig zeitgenössischen Tanz mit Schwerpunkt auf Technik, Präsenz, Choreographie und Improvisation. Gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet sie zum Ende des Schuljahres eine kurze choreographische Sequenz, die in der Schule präsentiert werden wird.
  • Der Tanz Kurzfilm HIERSEIN von Florian Zimmermann und Sabine Haß-Zimmermann entstand mit SchülerInnen der Grundschule an der Paulckestrasse und Bewohnern des Hasenbergls, in Kooperation mit dem Stadtteilzentrum 2411, im Rahmen von Tanz und Kultur im Stadtteil, gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
  • P-Seminar TANZ am Heinrich-Heine-Gymnasium

    Seit dem Schuljahr 2015/16 findet am Heinrich-Heine-Gymnasium ein P-Seminar (Praxis Seminar in der Kollegstufe) zum Thema Tanz statt. Die Leitung hat der Lehrer Axel Wespa-Fritsch. 17 Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die Tanzgeschichte, sie schauen Filme, besuchen Vorstellungen in München und reden über Tanz. Sie erhalten intensive Workshops mit unterschiedlichen Künstlern (u.a. mit Aloun Phetnoi, Anna Konjetzky, Marcelo Omine u.a.). Im Laufe des Schuljahres entwickeln sie aus den bereits gewonnen Kenntnissen und Erfahrungen eigenständig Choreografien, die alle zur Aufführung kommen. Tanz und Schule e.V. unterstützt das Projekt als Partner inhaltlich und organisatorisch. Die Bewertungen des P-Seminars fließen mit in die Abiturzulassung ein. Die Kooperation zwischen dem Heinrich-Heine-Gymnasium und Tanz und Schule e.V. sowie Campus Bayerisches Staatsballett geht nun in das fünfte Jahr. Die Schüler des P-Seminars haben alle das große einmonatige choreografische Projekt HEINRICH TANZT durchlaufen und bereits auf einer großen Bühne gestanden.